Gypsonoma sociana
Gypsonoma sociana
Aussehen

Der kleine Falter erreicht eine Flügelspannweite von 12 - 15mm.
Am unteren Rand der einzelnen Vorflügel erkennt man ein charakteristisches schwärzliches Dreieck, das sich im Ruhezustand der Motte zu einer Rautenform verbindet. Der Kopf trägt eine weißes "Haar"-Büschel.

Lebensraum

Gebüschreiche Waldränder und Uferbewuchs von Gewässern.
Die Raupen fressen an den verschiedensten Wieden-Arten, aber auch an Pappeln.

Vorkommen

Ganz Europa und ostwärts über Russland und China bis nach Japan.
Im Bundesland Salzburg ist er mit Ausnahme der Hohen Tauern in allen Landesteilen nachgewiesen (2019).

Flugzeit

Mitte Juni - August

Gefährdung

Die Art sollte noch nicht gefährdet sein (2019).

Erstbeschreibung

Haworth, [1811]


Literatur & Quellen:
"ukmoths.org.uk/species/gypsonoma-sociana" | Abfrage vom 29.12.2019
"en.wikipedia.org/wiki/Gypsonoma_sociana"| Abfrage vom 29.12.2019
"www.sn.at/wiki/Gypsonoma_sociana"| Abfrage vom 29.12.2019

Gypsonoma sociana

29.06.2019 || AT || Sbg / Pinzgau / Wald i. Pzg.; Sonnberg; 950m | Licht
Gypsonoma sociana (k. dt. Name) || det.: eigen

Gypsonoma sociana