Epinotia cruciana
Epinotia cruciana
Linnaeus, 1761
Aussehen

Der kleine Wickler erreicht eine Flügelspannweite von 12 - 15mm.

Die Grundfärbung der Flügel ist ockerbraun. Etwa in der Mitter der Vorderflügel befindet sich (flügelübergreifen) ein nach hinten gespitztes, graues Dreieck.


Lebensraum

Waldränder, Lichtungen, Gebüsche.

Als Nahrungspflanzen der Raupen gelten einige Weidearten (Salix). Auch der Luingenenzian (Gentiana pneumonanthe)  wird genannt.

Höhenverbreitung zwischen 400 und 1800 Meter.

Vorkommen

Quer über Europa und Asien bis Japan. Auch in Nordamerika.

Der Falter ist in allen Landesteilen Salzburgs (Ö) nachgewiesen!

Flugzeit

Juni - September

Gefährdung

Eine Gefährdung scheint NICHT gegeben (2016).

Epinotia cruciana

12.07.2016 || Ö / Sbg / Pinzgau / Mittersill; Pass Thurn-Wasenmoos; 1200m || Ausschnitt / Originalbild 2,33 MB (3872 x 2952)
Epinotia cruciana (k. dt. Name) || Bestimmung: Sabine F.

Epinotia cruciana