Stauropus fagi
Stauropus fagi
Buchen-Zahnspinner
Aussehen

Der relativ große Falter erreicht eine Flügelspannweite von 45 - 65mm.

Die Vorderflügel sind grau bis graubraun gefärbt und der Flügelansatz ist etwas hellere. Auf den Vorderflügeln verlaufen zwei helle, gezackte Querbinden, die häufig nur undeutlich erkennbar sind. Zwischen diesen Binden ist das Mittelfeld der Flügel meist etwas dunkler.

Die nachtaktiven Tiere falten ihre Flügel in Ruhestellung dachziegelartig zusammen und schieben die Hinterflügel soweit unter die Vorderflügel, dass jener Teil, der gleich wie die Oberseite der Vorderflügel gefärbt ist, über den Vorderrand der Vorderflügel hinausragt. Dadurch ist nur der graubraune Bereich der Hinterflügel von den Vorderflügeln verdeckt.

Lebensraum

Hauptsächlich Flachlandbewohner in Auen und Laubmischwälder. Im Hügel- und Bergland Laubmischwälder und dabei vor allem Buchenwälder. In den Bergen steigt er auf maximal 1000m.

Die Raupen, die ein ganz bizarres Aussehen haben, erreichen eine Länge von etwa 60mm. Sie ernähren sich von Blättern verschiedener Laubbäume und Sträucher, u.a. von Rotbuche, Hainbuche, Hasel, Stieleiche, Hängebirke, Feldahorn, Roteiche aber auch vom Kulturapfel.

Vorkommen

Vom Norden der Iberischen Halbinsel (Pyrenäen) über ganz Europa, östlich über Russland bis nach Ostasien und Japan verbreitet. Im Norden endet die Verbreitung im Süden Fenoskandiens. Kein Vorkommen im Norden der Britischen Inseln.

Flugzeit

Mitte April - Ende Mai

oder

Anfang Juni - August

Es handelt sich dabei NICHT um 2 Generationen. Es bestehen 2 unterschiedliche Stämme die diese unterschiedlichen Flugzeiten haben.

Erstbeschreibung

Linnaeus, 1758





Literatur u. Quellen:

de.wikipedia.org/wiki/Buchen-Zahnspinner || Abfrage vom 1.7.2019





Synonyme u. andere Kombinationen:

Phalaena fagi | Linnaeus, 1758 [Originalkombination]

Stauropus fagi

29.06.2019 || AT || Sbg / Pinzgau / Wald; Sonnberg; 950m | Licht
Stauropus fagi (Buchen-Zahnspinner) | pic. & det.: Guntram Hufler

Stauropus fagiStauropus fagiStauropus fagiStauropus fagi