Grashaldeneule
Grashaldeneule
Photedes captiuncula
Treitschke, 1825
Aussehen

Der Falter erreicht eine Flügelspannweite von 15 - 18mm. Er ist sowohl tag- als nachtaktiv.

Lebensraum

Trockene, leicht kalkige Freiflächen mit unterschiedlichem Grasbewuchs, da sich die Raupen von solchen ernähren. Auch Wachlolderheiden.

Vorkommen

Mittel- und Südeuropa, aber nur in kleinen Populationen. Man findet ihn aber auch in Kleinasien bis ans Kaspische Meer.

Flugzeit

Juni - Juli
Er ist sowohl tag- als nachtaktiv.

Gefährdung

Der Falter muss als STARK  GEFÄHRDET angesehen werden (2015).

Grashaldeneule

04.07.2014 || Ö / Sbg / Pinzgau / Saalfelden; Kalmbachgraben; 900m || Ausschnitt / Originalbild 4,91 MB (4288 x 2848)
Photedes captiuncula (Grashaldeneule) || Bestimmung: Sabine F.

GrashaldeneuleGrashaldeneuleGrashaldeneule