Luperina testacea
Luperina testacea
Lehmfarbige Graswurzeleule
Aussehen

Der Falter erreicht eine Flügelspannweite von 30 - 35mm.

Die Vorderflügel sind lehmfarben mit meist undeutlichen, hell gerandeten Ring- und Nierenmakeln. Das Saumfeld meist heller als die Grundfarbe der Flügel.

Lebensraum

Trockene bis mäßig feuchte Habitat mit offenen, grasigen Böden.

Vom Meeresniveau bis in alpines Gelände.

Vorkommen

Wespaläarktisch. Von Spanien bis zu den Britschen Inseln. Vorkommen sind auch aus Südschweden und aus Sizilien bekannt. Je weiter nach Osteuropa, umso weniger Funde gemeldet.

Flugzeit

August - September

Gefährdung

k.A. (2023)

Erstbeschreibung

[Denis & Schiffermüller], 1775





Literatur & Quellen:





Synonyme u. andere Kombinationen:

Noctua testacea | Denis & Schiffermüller, 1775 [Originalkombination]

Noctua lunatostrigata | Haworth, 1809

Noctua unca | Haworth, 1809

Noctua x-notata | Haworth, 1809

Sidemia aflouensis | Rothschild, 1920

Apamea amaliae | Wagner, 1926

Luperina curoi | Berio, 1993

Luperina testacea

21.09.2014 | FR | Camargue; Saint Maries de la Mer, Campinggelände, 10m; Licht
Luperina testacea (Lehmfarbige Graswurzeleule) | pic. u. det.: Guntram Hufler

Luperina testaceaLuperina testacea