Diarsia rubi
Diarsia rubi
Wegerich-Erdeule
Vieweg, 1790
Aussehen

Der Falter erreicht eine Flügelspannweite von 35 - 40mm.
Die Vorderflügel sind grau-rosa gefärbt. Die Makel sind weiß gerandet.

Lebensraum

Feuchte, schattige Staudenfluren, Waldsäume, Ufervegetationen.

Vorkommen

Mitteleueropa bis weit in die gemäßigten Zonen des Ostens. Im Süden nur in den Gebirgen.

Flugzeit

Mitte Mai - Ende Juni | August - Mitte September
in 2 Generationen

Synonyme u.a.

Noctua rubi | Vieweg, 1790 [Originalkombination]
Phalaena (Noctua) radica | Esper, 1790
Phalaena (Noctua) bella | Borkhausen, 1792
Noctua quadratum | Hübner, [1813]
Caradrina posticata | Walker, 1858
Diarsia grisea | Hormuzaki, 1916
Diarsia ochrea | Hormuzaki, 1916
Diarsia floridoides | Dannehl, 1925
Diarsia gerontion | Schultz, 1934
Diarsia borealis | Lingonblad, 1936

Diarsia rubi
Diarsia rubi, Wegerich-Erdeule
14.08.2023 | AT | Salzburg / Pinzgau / Saalfelden Stadt Garten, 740m / Licht
Bild: Guntram HuflerBestimmung: Guntram Hufler
Diarsia rubi