Amblyptilia acanthadactyla
Amblyptilia acanthadactyla
Hübner, 1813
Aussehen

Diese Federmotte erreicht eine Flügelspannweite von 16 - 24mm.

Die Färbung der Vorderflügel reicht von rötlichbraun bis graubraun. An der Vorderkante der Flügel befindet sich eine dunkel, strichlierte Linie. Zur Flügelspitze hin befindet sich vor der Spalte ein dunkles Dreieck. Es foglt eine weitere, dunkle Binde, die sich über die Flügelspalte fortsetzt.

Am hinteren Rand der Flügel erkennt man starke, braune Zacken.

Lebensraum

Wälder, Wiesen, Gärten, etc.

Vorkommen

Ganz Europa bis zum Kaspischen Meer.

Flugzeit

Die Falter überwintern, weshalb man sie schon zeitig im Frühjahr sehen kann. die Paarung erfolgt etwa im Mai.

Die Neue Genartion tritt dann ab etwa Juni in Erscheinung.

Gefährdung

Eine Gefährdung ist NICHT bekannt (2015).

Amblyptilia acanthadactyla

26.04.2015 || Ö / Sbg / Pinzgau / Saalfelden Nord; Bürgerau; 850m || Ausschnitt / Originalbild 4,37 MB (4288 x 2848)
Amblyptilia acanthadactyla (k. dt. Name) || Eigenbestimmung

Amblyptilia acanthadactyla