Habrosyne pyritoides
Habrosyne pyritoides
Achat-Eulenspinner
(Hufnagel, 1766)
Aussehen

Der Falter erreicht eine Flügelspannweite von 35 - 40mm.
Die Vorderflügel haben eine typische und wenig variable oliv, braune, weiße und gelbe Färbung und Zeichnung, die an geschliffenen Achat erinnert. Sie haben drei weiße Streifen um den Vorderwinkel, die ein orangebraun und weiß gemustertes Dreieck umschließen.

Lebensraum

Lichte Wälder und Waldsäume aber auch in Parks und Gärten. Überall wo es die Nahrungspflanzen der Raupen gibt (Brombeere, Himbeere aber auch Hasel und Weißdorn)

Vorkommen

Von der Iberischen Halbinsel (vorwiegend Atlantikküste und Pyrenäen) über gesamt Europa. Von Sizilien bis auf die Linie Stockholm-Oslo und auf den britischen Inseln. Auch am Balkan bis Nord-Griechenland. Ostwärts zwischen Schwarzem und Kaspischen Meer und in Japan.

Flugzeit

Ende Mai - Anfang August

Synonyme u.a.

Phalaena pyritoides | Hufnagel, 1766 [Originalkombination]
Habrosyne derasa | Linnaeus, 1767

Habrosyne pyritoides
Habrosyne pyritoides, Achat-Eulenspinner
08.07.2023 | AT | Salzburg / Pinzgau / Saalfelden süd; Gruber am Hof, 740m; Licht
Bild: Guntram HuflerBestimmung: Guntram Hufler
Habrosyne pyritoides