Pyrausta aerealis
Pyrausta aerealis
Hübner, 1793
Aussehen

Dieser Schmetterling erreicht eine Flügelspannweite von 18 - 26mm.

Die Grundfärbung der Vorderflügel reicht von ockerbraun bis hell-chrembraun. Etwa bei 2/3 des Flügels befindet sich eine helle, gewellte Linie.

Die Hinterflügel zeige zwei dunkelgraue Querbänder. Die selbe Färbung zeigen die Fransen der Vorder- und Hinterflügel.

Lebensraum

Sonnige Magerrasenwiesen und -hänge.

Vorkommen

Der Schmetterling ist in ganz Europa sehr verbreitet, jedoch nicht im äußersten Westen (Portugal) aber auch nicht auf den Britischen Inseln. Auch kommt er nicht in den Benelux-Staaten, Dänemark und Fensoskandien vor. In Richtung Osten im gemäßigten, asiatischen Raum aber auch in Nordafrika (z.B. Algerien).

Flugzeit

Juli - August

Raupenzeit: Mai - Juni

Pyrausta aerealis

10.07.2011 || AT || Sbg., Pinzgau, Saalfelden nord, Bürgerberg-Hirschlacke, 1100m
Pyrausta aerealis (k. dt. Name) | pic. u. det.: eigen

Pyrausta aerealisPyrausta aerealisPyrausta aerealisPyrausta aerealis