Polistes biglumis
Polistes biglumis
Berg-Feldwespe
Linnaeus, 1758
Aussehen

Die Königinnen erreichen eine Größe von bis zu 16mm. Arbeiterinnen und Drohnen sind mit 14 - 15mm etwas kleiner.

Sie ist schwarz-gelb gezeichnet und auch bei ihr (wie bei P. dominulus) ist der zweite, gelbe Ring ab Abdomen oberseitig unterbrochen. Das Gesicht ist überwiegend gelb. Die Zeichnung kann aber stark variieren. Das zweite Glied der Fühler ist dunkel bis schwarz. Das Geiselglied der Fühler ist innenseitig ebenfalls schwarz, vorderseitig orangegelb.

Lebensraum

Die Nester werden in bodennähe an Stängeln oder auch Steinen gebaut. Wabenanzahl zwischen 100 und 150.

Vorkommen

Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa bis nach Süd-Sskandinavien.

Flugzeit

Mai - September

Gefährdung

Weit verbreitet. Keine Gefährdung (2017).

Polistes biglumis

26.05.2016 || Ö / Sbg / Pinzgau / Saalfelden Nord; Hirschlacke; 1100m || Ausschnitt / Originalbild 4,40 MB (4288 x 2848)
Polistes biglumis (Berg-Feldwespe) || Eigenbestimmung

Polistes biglumisPolistes biglumisPolistes biglumisPolistes biglumisPolistes biglumis