Ventocoris rusticus
Ventocoris rusticus
Fabricius, 1781
Aussehen

Das Tier erreicht eine Größe von 7 - 9mm.
Das Scutellum und Elytren dunkelbraun; der Bauch ist dunkel. Die Beine und die Körperseiten sind cremefarben. Der Kopf ist rötlich-braun.
Das starkt gewölbte Scutellum ist weit nach hintengezogen. Darunter verbergen sich aber rote, häutige Flügel. Damit ist die Wanze ein guter Flieger.

Lebensraum

Dier Tiere (sowohl adult als auch als Nymphen) ernähren sich monophag vom Schwarzkümmel (Nigella damascena). Das Vorhandensein dieser Pflanze ist also unabdingbar.

Vorkommen

Im Mittelmeerraum und am Schwarzen Meer häufig.

Flugzeit

Mai bis in den Herbst.
Danach legen die Weibchen die Eier an den Nahrungspflanzen ab.

Synonyme u.a.

Cimex aeruginosus | Cyrillus, 1791
Cimex nigellae | Fabricius, 1787
Cimex rusticus | Fabricius, 1781
Scutellera trigona | Krynicki in Ivanov & Chernay, 1781
Trigonosoma aeruginosum | Cyrillus, 1791
Trigonosoma ramburi | Horváth, 1907
Trigonosoma rusticum var. advena | Horváth, 1896
Ventocoris advena | Horváth, 1896
Ventocoris aeruginosus | Cyrillus, 1791
Ventocoris nigellae | Fabricius, 1787

Literatur & Quellen
Ventocoris rusticus(GR23/Het10)
Ventocoris rusticus (GR23/Het10)
22.05.2023 | GR | Golf von Korinth / südl. Galaxidi; 50m
Bild: Guntram HuflerBestimmung: Guntram Hufler
Ventocoris rusticus(GR23/Het10)Ventocoris rusticus(GR23/Het10)