Trypeta artemisiae

Trypeta artemisiae Fabricius, 1794

Taxonomie / Diptera / Tephritidae / Trypeta artemisiae

Aussehen

Die kleine Fliege erreicht eine Größe von 6 - 6,5mm.

Der Körper ist glänzend rotgelb gefärbt. Die Stirnstriemen sind deutlich ausgebildet. Die Schulterbeulen und Seitenstriemen sind bis unter die Flügel weißgelb.
Die Flügelzeichnung sind charkteristisch und können zur Bestimmung herangezogen werden.

Lebensraum

Die Larven ernähren sich von Beifuß, Greiskraut, Schafgarbe, Dost.

Vorkommen

Mitteleuropa bis in den hohen Norden.

Flugzeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Juni - August
Die Überwinterung erfolgt als Puppe.

Verbreitung im Land-Salzburg

MK-Z60935: Salzburg, Stadt Salzburg, Gnigl, Alterbach, 13.06° östl. L., 47.82° nördl. Br., 425.0 m Seehöhe
Trypeta artemisiae

08.08.2023 | AT | Sbg.; Pinzgau, Saalfelden nord, Kalmachgraben, 900m
Trypeta artemisia (k. dt. Name) | pic. u. det.: Guntram Hufler

Trypeta artemisiae