Acidia cognata

Acidia cognata

Taxonomie / Diptera / Tephritidae / Acidia cognata

Aussehen

Die kleine Fliege erreicht eine Größe von 6,5 - 7mm.

Der Körper ist glänzend rotgelb gefärbt. Am Kopf erkennt man einen weißgelben, silbrigen Schimmer. Die Stirnstriemen sind schwach ausgebildet. Die Schulterbeulen und Seitenstriemen sind bis unter die Flügel weißgelb.

Die Flügelzeichnung zeigt fünf schräge, untereinander zusammenhängende, gelbliche und braunscheckigee Querbinden.

Lebensraum

Die Larven entwickeln sich als Minirer in Huflattich und Pestwurz (also sehr zeitig im Jahr).

Vorkommen

In Mittel- und Nordeuropa weit verbreitet.

Flugzeit

??

Gefährdung

Die Art ist häufig und wohl nicht gefährdet (2022).

Erstbeschreibung

Wiedemann, 1817





Literatur & Quellen:

"Fliegen und Mücken" | J. & H. Haupt | Natur Buch Verlag | ISBN 3-89440-278-4



Synonyme u. andere Kombinationen:


Acidia cognata

30.06.2020 || AT || Sbg, Pinzgau, Saalfelden nord, Stoißen Eingang, 740m
Adifia cognata (k. dt. Name) | pic. u. det.: eigen

Acidia cognata