Volucella bombylans
Volucella bombylans
Hummel-Waldschwebfliege
Aussehen

Diese sehr hummelartige und variable Fliege erreicht eine Größe von 11 - 15mm.

Die Fühlerborsten sind stark gefiedert und die Augen lange behaart. Das Gesicht trägt einen vorgezogenen Mittelhöcker und die Flügel tragen ein braunes Zick-Zack-Band.

Es gibt Varianten, bei welchen das Ende des Mesosomas entweder rot oder weiß behaart ist. Es gibt auch welche, bei welchen das Schildchen schwarz aber auch gelb ist.

Man spricht von Varianten V. bombylans var. bombylans bzw. V. bombylans var. plumata.

Lebensraum

Waldlichtungen, Waldränder, offenes Gelände. Bevorzugt blaue Blüten.

Vorkommen

Ganz Europa bis nach Zentralasien, aber auch in Nordamerika.

Flugzeit

Mai - August

in 2 Generationen mit Höhepunkt Juni

Gefährdung

Eine Gefährdung ist NICHT bekannt (2018).

Erstbeschreibung

Linnaeus, 1758



Literatur:

"Schweb- und Blasenkopffliegen Mitteleuropas"; Kurt Kormann (Fauna Naturführer)

Volucella bombylans

07.06.2018 || AT || Sbg / Pinzgau / Maria Alm - Sandten; 1050m || Ausschnitt / Originalbild 5,20 MB (4288 x 2848)
u2642 Volucella bombylans (Hummel-Waldschwebfliege) || det.: eigen

Volucella bombylansVolucella bombylansVolucella bombylansVolucella bombylansVolucella bombylansVolucella bombylans