Eriozona syrphoides
Eriozona syrphoides
Bunte Pelzschwebfliege
FALLEN, 1817
Aussehen

Diese pelzige Schwebfliege erreicht eine Größe von 14 - 16mm.

Sie wirkt breit, gedrungen. Die Stirn ist bräunlich mit heller (gelblich, weiß) Behaarung. Die Fühler sind schwarz. Das Gesicht gelb.

Das Mesonotum ist schwarz und eher spärlich behaart. Seitlich erkennt man weiße Haarbüschel. Das Schildchen ist weiß bis gelblich und mit hellen Haaren umwachsen. Der Hinterleib ist bei den Männchen schwarz behaart, das 4. und 5. Segment ist rot bis fahlgelb behaart. Bei den Weibchen ist die Behaarung hinter dem Schildchen grauweiß, danach folgt schwarz und das 4. und 5. Segment ist wieder grauweiß behaart.

An den Flügeln erkennt man eine dunkle Halbbinde. Die Beine sind schwarz, die Knie rotgelb.

Lebensraum

In Mitteleuropa selten in niedrigen Lagen. Häufig im Gebirge an Waldrändern, Waldwegen und auf Wäldern nahegelegenen Wiesen.

Die Larven leben auf Fichten bei Blattläusen.

Bevorzugte Blüten sind: Ackerdistel, Baldrian, Doldenblütler, Wasserhanf, etc.

Vorkommen

Mitteleuropa bis in den Norden (Fenoskandien); Nordasien

Flugzeit

Ende April - August (Höhepunkt im Juli)

Gefährdung

Eine Gefährdung ist NICHT bekannt (2014).

Eriozona syrphoides

22.04.2014 / Österr. / Salzburg / Saalfelden Stadt 720mNN // Ausschnitt / Originalbild 5,06 MB /4288 x 2848)
[m] Eriozona syrphoides (Bunte Pelzschwebfliege) // Eigenbestimmung

Eriozona syrphoidesEriozona syrphoides