Epistrophe flava
Epistrophe flava
Schwarzfuß Wiesenschwebfliege
Aussehen

Diese große Schwebfliegenart wird 11 - 13mm groß.

Die Fühler sind rotgelb bis bräunlich (bie E. grossulariae sind sie schwarz).

Der Hinterleib ist schwarz mit gelben, gleichbreiten Binden, die den Seitenrand überschreiten. Die vorderste Binde ist in der Regel mittig getrennt.

Die Beine sind gelb, nur die Hintertarsen sind schwarzbraun (bei E. grossularie sind die Hüften und die Basis der Schenkel schwarz).

Ds Mesonotum ist bräunlich-golden glänzend und mit feinen, fuchsroten Härchen versehen.

Lebensraum

In Wäldern und Lichtungen, Wald- und Wegrändern.

Eifrieger Blütenbesucher, vornehmlich an Bibernelle, Hahnesfuß oder Wolfsmilchgewächsen.

Vorkommen

Nordafrika, Europa bis Sibirien, Ferner Osten und Nordamerika.

Flugzeit

Mai - Juli

Gefährdung

In Mitteleuropa nicht mehr sehr häufig.

Erstbeschreibung

Dozcal & Schmid

Epistrophe flava

[w] 08.08.2012, Österreich, Salzburg, Saalfeldner Becken (Kollingwald), 800m // Ausschnitt / Originalbild 4,93 MB (4288 x 2848)

Epistrophe flavaEpistrophe flava