Empis tessellata
Empis tessellata
Gewüprfelte Tanzfliege
Aussehen

Diese Fliege ist mit einer Länge von 9 bis 13 Millimetern eine verhältnismäßig große Art.

Die Grundfärbung des Körpers ist grau. Die Brust trägt oberseits drei schwarze Längsstreifen. Die Segmente des Abdomens sind oberseits schwarz, meist mit grau- bis bronzefarbenem Überzug (Torment), seitlich und unterseits grau. Der Kopf mit den großen, braunen Facettenaugen ist relativ klein, die Mundwerkzeuge sind zu einem langen Saugrüssel verwachsen. Die Beine sind sehr variabel gefärbt, meist zumindest die Schienen graubraun, die Hüften und Schenkel weisen immer eine rein schwarze Färbung auf. Die Flügel sind braun getönt, an der Basis rotbraun.

Lebensraum

Auf verschiedenen Pflanzen an Waldrändern, auf Lichtungen und auf feuchten Wiesen.

Sie ernährt sich von Nektar und ist bei der Futtersuche häufig auf Doldenblütlern zu finden. Nur das Männchen lebt jedoch auch räuberisch und frisst kleinere Insekten, meist Zweiflügler. Die Beute kann dabei die Körpergröße des Räubers erreichen. Ein erbeutetes Insekt spielt auch bei der Brautwerbung eine Rolle. Das Männchen präsentiert es dem Weibchen als Brautgeschenk vor der Paarung.

Vorkommen

Sie ist in fast ganz Europa beheimatet, vom Mittelmeergebiet bis in den Norden Skandinaviens.

Flugzeit

Mai - Juni

im Süden schon etwas früher, im Norden etwas länger.

Gefährdung

Die Art ist häufig und gilt als ungefährdet (2022).

Erstbeschreibung

Fabricius, 1794





Literatur & Quellen:

"https://de.wikipedia.org/wiki/Gewürfelte_Tanzfliege" | Abfrage vom 20.12.2022



Synonyme u. andere Kombinationen:


Empis tessellata

26.05.2022 | AT | Sbg.; Pinzgau; Saalfelden nord, Einsiedelei-Parkplatz, 850m
Empis tesselata (Gewürfelte Tanzfliege) | pic. & det.: eigen

Empis tessellata