Scaphidium quadrimaculatum

Scaphidium quadrimaculatum Vierfleckiger Kahnkäfer

Taxonomie / Coleoptera / Staphylinidae / Scaphidium quadrimaculatum

Aussehen

Der Käfer erreicht eine Größe von 4,5 - 6mm.

Der schwarz glänzende Körper ist breit oval. Der Halsschild läuft nach vorn konisch zu. Die Deckflügel tragen je zwei rote Querflecken und sind ansonsten fein verworren punktförmig skulpturiert. Die vordern Flecken können auch stark abgedunkelt und sehr klein sein. Der Kopf ist fast glatt. Die Flügeldeckennaht ist tief eingedrückt. Die Schienen (Tibien) sind sehr schwach gebogen.

Die Fühler sind 11-gliedrig. Die ersten 6 Glieder sind braun, die weiteren deutlich dunkler und eine längliche Keule bildend.

Lebensraum

In Laub- und Mischwäldern an Holz mit Pilzbefall, abgestorbenen Bäumen, faulenden und verpilzten Ästen am Boden, an Baumschwämmen und im Moos und der Bodenstreu.

Vorkommen

In Europa im Norden bis England, Dänemark, Süd- und Mittelschweden, Südfinnland und Karelien. Bis in den Süden Frankreichs, Italien und die Balkanhalbinsel. Die Art ist im Norden Mitteleuropas eher selten, im Westen und Süden häufiger. In Österreich ist die Art häufig.

Flugzeit

ab April bis in den Herbst

Gefährdung

keine Gefährung (2022).

Erstbeschreibung

Olivier, 1790





Literatur & Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Scaphidium_quadrimaculatum | Abfrage vom 16.04.2022

"Käfer Mittel- und Nordwesteuropas" | J. Zharadnik | ISBN 3-490-27118-1



Synonyme u. andere Kombinationen:


Verbreitung im Land-Salzburg

zobodat-1674659: AUT, Salzburg, Radstädter Tauernpass, 13.55° östl. L., 47.24° nördl. Br., 522.5 m Seehöhezobodat-1674660: AUT, Salzburg, Untertauern-Schluchtwald, 13.50° östl. L., 47.29° nördl. Br., 1070.0 m Seehöhezobodat-1674731: AUT, Salzburg, Hofgastein, 13.09° östl. L., 47.17° nördl. Br., 870.0 m Seehöhezobodat-1674732: AUT, Salzburg, Heukareck b. Schwarzach, 13.16° östl. L., 47.29° nördl. Br., 2030.0 m Seehöhezobodat-1674733: AUT, Salzburg, Vigaun bei Hallein, 13.13° östl. L., 47.66° nördl. Br., 485.0 m Seehöhezobodat-1674734: AUT, Salzburg, Hellbrunn, 13.06° östl. L., 47.76° nördl. Br., 431.0 m Seehöhezobodat-1674735: AUT, Salzburg, Klessheim b. Salzburg, 12.99° östl. L., 47.82° nördl. Br., 429.0 m Seehöhezobodat-1674736: AUT, Salzburg, Siezenheimer Au W Salzburg, 12.97° östl. L., 47.80° nördl. Br., 425.0 m Seehöhezobodat-1674737: AUT, Salzburg, Dienten, 13.00° östl. L., 47.38° nördl. Br., 1070.0 m SeehöheMG0074-Z30404: AT, Salzburg, Salzburg Stadt, Saalachspitz, 13.00° östl. L., 47.85° nördl. Br., 395.0 m SeehöheMG0074-Z30405: AT, Salzburg, Salzburg Stadt, Hellbrunn Schlosspark, 13.06° östl. L., 47.75° nördl. Br., 430.0 m SeehöheMG0074-Z30406: D, Bayern, Maria Ettenberg, 13.02° östl. L., 47.67° nördl. Br., 800.0 m SeehöheMG0074-Z30407: AT, Salzburg, Salzburg Stadt, Kapuzinerberg-West, 13.05° östl. L., 47.80° nördl. Br., 500.0 m SeehöheMG0074-Z30408: AT, Salzburg, Unken, Steinbachtal , 12.74° östl. L., 47.67° nördl. Br., 600.0 m SeehöheMG0074-Z30409: AT, Oberösterreich, Weißenbach, Weißenbachtal Mitte, 13.60° östl. L., 47.77° nördl. Br., 550.0 m SeehöheMG0074-Z30410: AT, Salzburg, Salzburg Stadt, Kapuzinerberg-Ost, 13.05° östl. L., 47.80° nördl. Br., 500.0 m SeehöheMG0074-Z30411: AT, Salzburg, Salzburg Stadt, Gaisbergrundwanderweg, 13.10° östl. L., 47.79° nördl. Br., 1000.0 m SeehöheMG0074-Z30412: AT, Salzburg, Haunsberg, 13.00° östl. L., 47.90° nördl. Br., 800.0 m SeehöheMG0074-Z30413: AT, Salzburg, Salzburg Stadt, Salzachseeen, 13.01° östl. L., 47.83° nördl. Br., 420.0 m SeehöheMG0074-Z30414: D, Bayern, Weitseen-Lödensee, 12.59° östl. L., 47.69° nördl. Br., 780.0 m SeehöheMG0074-Z30415: D, Bayern, Ruhpolding, Thorautal, 12.58° östl. L., 47.75° nördl. Br., 930.0 m SeehöheMG0074-Z30416: D, Bayern, Laufen, Salzachau, 12.94° östl. L., 47.91° nördl. Br., 400.0 m SeehöheMG0074-Z31941: AT, Salzburg, Salzburg Stadt, Kapuzinerberg-Süd, 13.05° östl. L., 47.80° nördl. Br., 500.0 m SeehöheGH00164-Z78187: Salzburg, Saalfelden, Bürgerau, Rosswiese, 840m, 12.85° östl. L., 47.43° nördl. Br., 840.0 m Seehöhe
Scaphidium quadrimaculatum

Scaphidium quadrimaculatum (Vierfleckiger Kahnkäfer)

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Scaphidium_quadrimaculatum_Greece.jpg
Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International

Scaphidium quadrimaculatumScaphidium quadrimaculatum