Amphotis marginata
Amphotis marginata
Aussehen

Der rostrot gefärbte Käfer wird 3,8–5,8 mm lang.

Er ist leicht an seinem stark erweiterten ersten Fühlerglied erkennbar. Halsschild und Flügeldecken besitzen einen breiten Seitenrand. Halsschildmitte und Flügeldecken sind braun bis braunschwarz gefärbt. Über die Flügeldecken verlaufen fünf Längsrippen.

Lebensraum

Den Käfer findet man häufig in Wäldern und an Waldrändern in der Nähe von Nestern der Glänzendschwarzen Holzameise (Lasius fuliginosus).

Vorkommen

In ganz Europa mit Aausnahme des Hohen Norden.

Flugzeit

Mitte Mai - Juli

Gefährdung

k.A. (2023).

Erstbeschreibung

Fabricius, 1781





Literatur u. Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Amphotis_marginata | Abfrage vom 24.07.2023



Synonyme u. andere Kombinationen:


Amphotis marginata

10.07.2023 | AT | Sbg.; Pinzgau, Saalfelden Stadt, Garten, 740m Licht
Amphotis marginata (k. dt. Name) | pic.: Guntram Hufler, det.: kerbtier.de/Gernot

Amphotis marginata