Calvia decemguttata
Calvia decemguttata
10-Fleck Marienkäfer
Linnaeus, 1767
Aussehen

Dieser in seiner Form typische Marienkäfer erreicht eine Größe von 5 - 7mm.

Die Grundfärbung ist gelb-orange-braun nd die Flügeldecken tragen je 5 helle bis weiße, nicht gerandete Flecken, wovon 3 jeweils am unteren Rand angeordnet sind. Auch am Halsschild erkennt man "verwaschene" Flecken.

Lebensraum

waldgebunden, Feuchtwisesen mit Strauchbewuchs. Die Hauptnahrungsquelle sind Blattläuse.

Da er sehr leicht von künstlichem Licht angezogen wird, erhielt er auch den deutschen Namen: Licht-Marienkäfer.

Vorkommen

Mitteleuropa bis Sibirien.

Flugzeit

häufigste Vorkommenszeit: Juli - September

(mein Erstfund: 7.Mai)

Gefährdung

Eine Gefährdung ist NICHT bekannt (2016).

Calvia decemguttata

07.05.2016 || Ö / Sbg / Pinzgau / Saalfelden West; Friedlbrunn; 730m || Ausschnitt / Originalbild 4,29 MB (4288 x 2848)
Calvia decemguttata (10-Fleck Marienkäfer) || Eigenbestimmung

Calvia decemguttata