Donacia aquatica
Donacia aquatica
k. dt. Name
Aussehen

Dieser Käfer erreichte eine Länge von 6 - 10mm (Weibchen größer als Männchen).

Er gehört zur Unterfamilie der Schildkäfer, die in der Regel einfarbig schillern. D. aquatica schillert aber mehrfarbig von violett über blau, grün und rot - je nach Lichteinfall. die Flanken erscheinen goldfarben.

Der Kopf ist schmaler als der Halsschild. Die Fühler sind 11-gliedrig und fadenförmig. Der Halsschild ist vorne und hinten gerandet, stark gerunzelt und unregelmäßig punktiert. Die Flügeldecken sind unbehaart und glänzen seidig. Das Ende der Flügeldecken ist abgestutzt (wie abgeschnitten).

Lebensraum

Sumpfige Ufer stehender und langsam fließender Gewässer sowie auf Mooren und Moorwiesen.

Der Käfer nutzet nur wenige Pflanzen als Nahrung wie etwa den Einfachen Igelkolben, den Zungen-Hahnenfuß oder die Schlank-Segge.

Vorkommen

In Europa weit verbreitet. Es fehlen aber Fundmeldungen aus dem Balkanraum.

Flugzeit

April - Juni

Gefährdung

Über eine Gefährdung ist NICHTs bekannt (2015)

Erstbeschreibung

Linnaeus, 1758 | Kunze, 1818

Donacia aquatica

04.05.2015 || Ö / Sbg / Pinzgau / Saalfelden West; am Euringerbachl; 740m || Ausschnitt / Originalbild 5,27 MB (4288 x 2848)
Donacia aquatica (k. dt. Name) || Bestimmung: kerbtier.de/Christoph

Donacia aquatica