Phytoecia cylindrica
Phytoecia cylindrica
Zylindrischer Halsbock
Linnaeus, 1758
Aussehen

Der Käfer wird 6 - 14mm groß.

Die Grundfärbung ist schwarz. Er ist aber fast überall mit feinen, bläulichgrauen Härchen überzogen. Die Oberfläche der Flügeldecken ist uneben und erschein gekörnt bzw. punktiert (dabei schaut die schwarze Grundfärbung durch die Behaarung). Der Halsschild weist einen hellen (bis weißen) Längsstreifen auf. Auch das Schildchen hat diese Färbung. Fühler und Beine sind schwarz, lediglich die Vorderbeine sind von den Knien abwärts gelbbraun.

Die Fühler der Weibchen sind etwas körperlang, die der Männchen deutlich länger.

Lebensraum

Warme, trockene Gebiete wie Steppen oder Brachland aber auch Ränder von Nadelmischwäldern.

Vorkommen

Süd- und Mitteleuropa. Von Süd nach Nord stark abnehmend.

Flugzeit

sehr flugfreudig; von Mai - Mitte August

Gefährdung

Er ist grundsätzlich nicht sehr häufig und durch die sich verringernden Lebensräume muss er als GEFÄHRDET angesehen werden (2016).

Phytoecia cylindrica

26.06.2015 | Ö / Sbg / pinzgau / Saalfelden Nord; unterh. Schloss Lichtenberg; 850m || Ausschnitt / Originalbild 4,41 MB (4288 x 2848)
Phytoecia cylindrica (Zylindrischer Walzenhalsbock) || Bestimmung: kerbtier.de/Michael

Phytoecia cylindricaPhytoecia cylindricaPhytoecia cylindricaPhytoecia cylindrica