Grüner Schildkäfer
Grüner Schildkäfer
Cassida viridis
Linnaeus, 1758
Aussehen

Er erreicht eine Größe von 8-12mm.
Der Käfer ist matt grün blattfarben und flach oval. Sowohl Halsschild als auch Flügeldecken sind stark punktiert (aber ohne Struktur).
Der Halsschild ist schmäler als die Flügeldecken.
Die Beine sind gelbbraun, ebenso das Schildchen. Die ersten 6 Fühlerglieder haben ebenfalls diese Färbung, die weiteren sind dünkler bis bläulich. Sie werden auch nach außen hin dicker.

Lebensraum

Man findet ihn sehr häufig auf feuchten Wiesen und Ufern von Meeresniveau bis ins Bergvorland (etwa 800mNN). Bevorzugt auf Lippenblütlern wie Minze, Ziest oder Salbei. Er beist Löcher in die Blätter.

Vorkommen

Paläarktisch - also auf der Nordhalbkugel Europa / Nordafrika  - Asien (südl. Grenze bilden die Südhänge des Himalaja).
Nicht nördlich des Polarkreises und nur lokal auf den Britischen Inseln.

Flugzeit

Mai - Oktober

Gefährdung

Eine Gefährdung ist NICHT bekannt (2013).

Grüner Schildkäfer
Grüner Schildkäfer, Cassida viridis
Grüner SchildkäferGrüner SchildkäferGrüner SchildkäferGrüner Schildkäfer